Biografie

Melanie Lischker schloss ihr Studium zur Diplomschnittmeisterin an der Filmuniversität Babelsberg im Jahr 2012 ab. Seit dem arbeitet sie als selbstständige Editorin und Regisseurin für Kino und TV. Neben Kunst- und Experimentalformaten begeistert sie sich besonders für den Dokumentarfilm.
"Montage ist Artikulation" Die dramaturgische Struktur und die poetische Gestalt eines Filmes während des Schnittprozesses zu finden, das gehört für sie zum spannendsten Teil ihres Berufes.
2021 stellte sie als Regisseurin ihren Debutfilm "Bilder (m)einer Mutter" fertig, der auf internationalen Filmfestivals einige Preise gewann. Darin verarbeitet sie über 100 Stunden Familien-Videomaterial zu einer privaten Geschichte mit politischer Tragweite. Der autobiografische Dokumentarfilm steht nun in der Vorauswahl zum deutschen Filmpreis 2022.

You find me here
  •   Berlin
  •  Mlischker@googlemail.com

FILMMONTAGE

Eine Auswahl

FILMREGIE

Eine Auswahl

NEWS

April 2022: Melanie Lischker zu Gast bei Deutschlandradio Kultur, Plus Eins. Im Gespräch mit Utz Dräger

März 2022: Bilder (m)einer Mutter gewinnt den Preis für den besten Dokumentarfilm und die beste Filmmontage
auf dem SEVIFF Filmfestival in Sevilla, Spanien

Februar 2022: Melanie Lischkers Debutfilm "Bilder (m)einer Mutter" in der Vorauswahl zum deutschen Filmpreis 2022
„Bilder (m)einer Mutter“ offenbart die Möglichkeiten einer neuen Spielart des Dokumentarischen. Autobiografische Nachforschungen durch privates Filmmaterial eröffnen die Chance auf (psychoanalytische) Erkenntnisse. (...) Im Bildmaterial bleibt diese Intensität als etwas gespeichert, das der Philosoph Walter Benjamin als das „Optisch-Unbewusste“ des Films beschrieben hat – und dessen Deutung so nachträglich möglich wird. Das Material, das Lischker in „Bilder (m)einer Mutter“ präsentiert, entfaltet in der Montage als Essay eine große emotionale Wucht, die über alle konkreten Kontexte hinaus auch generelle Fragen weiblicher Individuation berührt.

SILVIA BAHL

FILMDIENST

KONTAKT

Bitte schreiben sie mir.
Es könnte sein, dass ich antworte!
Please fill in all of the required fields